Archiv für den Monat: Dezember 2010

Oh holy night

Es hat zwar lange gedauert, aber ich bin endlich in Weihnachtslaune :o). Durch das Flachliegen in der letzten Woche war das irgendwie dahin, finde ich. Zwar habe ich da die Zeit genutzt und über Amazon einen Großteil der Geschenke organisiert, aber manche Geschenke kann man selbst bei Amazon nicht bestellen.
Im Büro war noch die letzte Hektik vor der Weihnachtspause, der Schnee trug auch noch dazu bei, dass mein Kopf nicht ganz so frei war. Aber da mein Chef ja ein Goldstück ist, haben wir gestern Mittag das Büro bis zum nächsten Jahr geschlossen, ich hab schnell die restlichen Geschenke erbeutet und heute war fast frei. Spontan hatte sich noch ein Physiotermin ergeben, nachdem Jenny am Dienstag ziemlich unglücklich war, weil ich entweder einen Bandscheibenvorfall in der HWS habe oder aber “nur” extrem was eingeklemmt. Meine Finger in der linken Hand sind taub, zumindest Ringfinger und kleiner Finger. Ziemlich nervig, wenn ich ehrlich bin. Aber Jenny hats zumindest hinbekommen, dass es heute ein bisschen besser geht. Ein Auge müssen wir dennoch aufhalten. Naja. What does not kill us und so :o)

Besuch vom Dachdecker hatte ich heute auch. In der Wohnung unter mir kam Wasser durch die Decke und zwar so extrem, dass sich dort bereits die Tapete löste. “zum Glück” kam es nicht von meiner Wohnung, die Dachdecker vom letzten Mal hatten vergessen, einen Dachschindel wieder ordentlich zu legen und dort haben sich Schnee und Eisregen ihren Weg gesucht. War also noch etwas wuselig heute Mittag. Aaaaaaaber: Dann habe ich mir in aller Ruhe meinen Weihnachtsbaum vorgenommen. Die Lichter reingefummelt, ihn geschmückt, dabei meine Weihachtsplaylist laufen gelassen – und so langsam kam dann endgültig die Weihnachtslaune :o). Vorhin habe ich noch Fotokalender fertig gebastelt, die Geschenke eingepackt… doch, so kann’s bleiben, finde ich.

Da es unwahrscheinlich ist, dass ich über die Feiertage blogge, wünsche ich allen, die hier mal reinschauen, ein frohes Fest mit ganz viel Erholung. Macht euch schöne Tage mit euren Lieben, lasst die Seele baumeln und lasst es euch gut gehen :o).

Ich drehe jetzt “Oh Holy Night” in der Interpretation von Rogue von The Crüxshadows auf und genieße den Frieden.

Frohes Fest, Happy Holidays, Joyeus Noel, Feliz Navidad, Buon Natale, Hyvää Joulua, Vrolijk Kerstfeest!