Kategorie-Archiv: Sonntag

Kathy goes Wiesn

O’zapft is! Der neue Oberbürgermeister Dieter Reiter hatte gestern seine erste, richtige Feuertaufe – nachdem sein Vorgänger Christian Ude in all seinen Amtsjahren doch eine gewisse Routine erlangt haben sollte, musste gestern nun Reiter ran. 4 Schläge brauchte er, bis das bekannt “O’zapft is!” erklang und die Wiesn 2014 offiziell starten konnte. Weiterlesen

Neues Strickprojekt: Baker Street 221b

Nachdem der Herbst immer hartnäckiger Einzug hält (auch wenn heute das Wetter so brav war, dass es für ein Radler im Biergarten reichte), merke ich, dass ich wieder richtig Böcke bekomme, die Stricknadeln in die Hand zu nehmen. Und weil ich beim Stricken selten tief staple, ist die nächste Technik, die ich beherrsche möchte: Double Face :)! Weiterlesen

Wochenabschluss

Übernommen von der lieben Penny 🙂

Gesehen
Randgruppen-TV. Jede Menge. DSDS und das Dschungelcamp. Und grad läuft Harry Potter und der Gefangene von Askaban. Ich mag den Teil, gerade David Thewlis macht mir da unheimlich Laune 🙂 Dienstag war übrigens Fort Boyard fällig. Wegen Alexx. Jap.

Gehört

Am Samstag, um in die Gänge zu kommen. Inspiriert von Cordesh und Darkirsty am Freitag. Back to the roots und so 🙂

Gelesen
Ein wunderschönes Ficlet von Ailin namens “Nachruf” aus dem HP-Universum, zu finden auf ff.de. The Pillowman habe ich jetzt zum zweiten Mal gelesen und schon wieder Rotz und Wasser geheult.

Getan
Mein neuen Bankberater kennengelernt und mir keine Versicherung aufschwatzen lassen. Doch, da kann ich fast stolz drauf sein ;). Unser Lohnprogramm auf der Arbeit bekämpft, dass einige Neuerungen für 2011 erst unnötig verkomplizieren wollte. Und den nächsten Schritt nach vorne.

Getrunken
Jede Menge Tee und Wasser. Donnerstag ein Glas Sekt.

Gedacht
“There is a radar in my heart I should’ve trusted from the start”. Mein Bauch liegt im Endeffekt doch richtig.

Gefreut
Dass meine Tante sich über ihren Geburtstagsanruf gefreut hat. Das Lächeln hat die Kilometer zwischen uns locker überwunden 🙂

Geärgert
Dass ich meine liebste Freundin vor dem Start in ihren Urlaub nicht noch mal persönlich drücken konnte, weil die Zeit es nicht erlaubte.

Gewünscht
Dass der Schnee in diesem Winter nicht zurückkommt, es ist zu entspannend, sich wieder auf die Fahrzeiten des ÖPNV verlassen zu können.

Gekauft
Einen Monatspass für den nächsten Schritt.

Geklickt
Ipernity

Gestaunt
Dass manche Dinge sich eben doch nie ändern.