Und das war… Ostern :)

Ich bin dann auch mal wieder zuhause :). Viel gelaufen ist bei Mom nicht und das buchstäblich. Das Wetter war ziemlich wankelmütig, so dass wir den Gedanken an einen Osterspaziergang ziemlich schnell wieder ad acta gelegt haben. Dafür haben wir einen
DVD-Marathon hingelegt. Es gab in der Videothek ein paar Filme, die ich immer man sehen wollte und dann haben wir das WE eben genutzt 🙂
Australia ist auf alle Fälle was fürs Auge, nur fand ich die Nebenstory mit Nahla, dem kleinen Jungen etwas nervig. “Ich hab dich herbeigesungen”, tätätätätätä. Nee, ohne diese Sidestory hätte der Film etwas mehr Charme gehabt, ich fands unnötig, dem Ganzen da noch die Magie-Schiene aufzuzwingen.
Dafür ist Inglourious Basterds ein genialer Film, der hat sogar meiner Mom gefallen und die hatte noch nie einen Film von Tarantino gesehen. Großes Kompliment an Christoph Waltz, der wirklich alle an die Wand gespielt hat 🙂
Indy Jones und der Kristallschädel war meines Erachtens ein Flop. Und 2012 ist nettes Popcornkino mit ein bisschen Eye-Candy 🙂

Ach ja… ein wenig geknipst wurde auch ;). Einmal das schon ziemlich runtergebrannte Osterfeuer bei Moms um die Ecke:

Dat Katrinsche und der Eierpieker. Wir mögen uns nicht.

Ostereier müssen glänzend sein, also war ich mal so frei, diese Schmieraufgabe zu übernehmen:

Und da isses. Ein Ei, das etwas marmoriert ist, obwohl es gar nicht so geplant war… aber… es ist ein Osterei 🙂

2 Gedanken zu „Und das war… Ostern :)

  1. Ilmare

    Über das Osterwetter decken wir mal ganz schnell den Mantel des Vergessens… jetzt ist die Sonne da und holt alles nach…

    Australia hopste neulich auch hinter mir her *g. Nett fürs Auge, sehr nett *smile* aber aus dem Plot mit der Aborigine-Magie hätte man mehr machen können. Das kam so konstruiert rüber.
    Der Kristallschädel war für nen Fan der ersten Stunde schon ein Solltemangesehenhaben, aber das war über weite Strecken too much. Nicht alles, was tricktechnisch geht, muss man auch ausreizen und so manches war schlichtweg aus anderen Filmen übernommen. Schon ein wenig mehr schwach, fand ich.
    2012 ist Popcornkino und hat so herrlich diverse Klischees bedient.
    Die Inglourious Basterds stehen noch auf meiner Liste. Nächstes WE soll das Wetter ja wieder so werden, wie das letzte 😉

    Huuaaaahh…. Eierpieker machen widerliche Geräusche. Und sie sind hinterhältig, weil sie, wenn man mal eine Nanosekunde nicht richtig aufpasst, einfach das Ei zum Explodieren bringen…

    Antworten
  2. Storm{X}Padmé

    *noch schnell hier nachholt vor dem Bett*

    Hach, danke für die Bilder, hab mich sehr gefreut :). Die Kati sieht grad extrem gut aus *mal anmerken muss*. Das Bild vom Osterfeuer is total heimelig, danke :). Von den Filmen kenn ich jetzt nur Australia, udn ich gebe zu, auf viel mehr als Hugh Jackman hab ich da nicht geachtet *hust*. Dafür hat mich der Rest zuwenig interessiert… Aber das Kätzchen war wie immer eye candy *G*. Der Rest steht noch auf der Liste…

    Danke für die Einblicke, komm gut in den Rest der Woche *drück*.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *