Urlaub – oder so

10 Tage war ich nun in meiner alten Heimat. 10 Tage, die anders verliefen als geplant.

Ich bin mit einer dicken Erkältung angereist, die ich erst mal auskurieren müsste. Die Mama hatte einen fiesen Gichtanfall. Und die Schwester verzweifelte an ihrer Abschlussarbeit. Somit wenig Erholung, aber:

Essengehen mit lieben Freunden.

Wettstricken mit der Mama.

Kneipenabend mit der Familie.

Ausschlafen.

Planen des Weihnachtsurlaubs.

Dem schönsten Stadion vonne Welt Hallo sagen.

 

Kurzum: Tach, Ruhrpott! War schön,  mal wieder hier zu sein. Glück auf <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*