„Zum Glück bin ich verrückt.“

Ja, ich gebe zu. Der Titel ist dieses Mal eine geklaute Textzeile. Wer es nicht kennt – Verrückt von Eisbrecher :)

Allerdings passt diese Zeile am besten zu dem, was meine Büro-Co und ich uns gerade auf die Fahne geschrieben haben. Büro-Co hat eine Frauenzeitschrift gelesen, in der ein Artikel darüber war, dass wir – je älter wir werden – immer weniger verrückte Dinge machen. So was wie Klingelstreiche spielen oder einen Tag lang nur die Hand benutzten, die unsere schwache Hand ist.

Hm, dachten wir uns. Warum machen wir so was nicht auch mal? Also war am Mittwoch der „Hallööööööchen!“-Winke-Tag. Jeder, der unser Büro betrat, wurde mit einem gezwitscherten „Hallöööööchen“ begrüßt und royalem Winken.

Donnerstag war dann „Trage 2 verschiedene Socken“-Tag. Und ich muss zugeben, dass es ein merkwürdiges Gefühl ist, willentlich und wissentlich unterschiedliche Socken zu tragen. Noch dazu, wenn ein Socken davon Zehensocken sind 😉

Freitag hatten wir zum „Trage rote/rosa/pinke Unterwäsche“-Tag erkoren. Sieht natürlich keiner. Aber allein der Gedanke, dass ein paar der Mädels alle dieselbe Farbe anhaben, war doch ziemlich erheiternd :)

Das mag jetzt alles kindisch für Nicht-Eingeweihte wirken. Uns macht es aber Spaß. Und für die morgen startende Woche haben wir schon 3 Mottos festgelegt. Welche das sein werden? Nun, einfach mal meinen Instagram-Account im Auge behalten :)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*